ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#16

RE: Internetsteuer

in Politik 28.09.2006 16:49
von BTVS | 287 Beiträge

Naja, Internetfernsehen wird früher oder später immer mehr Marktanteile bekommen, spätestens, wenn flächendeckend schnelle Internetverbindungen möglich sind. Aber das wird wohl noch ein bisschen dauern.

Zu den schnellen Internetverbindungen: Wenn man einen Tarif wie DSL16000 förmlich nachgeschmissen bekommt (für 60 € deutschlandweit kostenlos telefonieren im Festnetz sowie DSL flat) muss man zuschlagen, selbst wenn man es nicht wirklich braucht. Für mich als User, der relativ viele Datenmengen runterlädt und surft, kann das Internet gar nicht schnell genug sein.

Bei den neuen DVD-Techniken ist es sicher sinnvoll noch zu warten, sie werden wohl noch einige Kinderkrankheiten haben, die erst nach und nach ausgebessert werden. Da ist es schon schade, wenn man sehr viel Geld für eine neue Technik ausgegeben hat, die sich nicht bewährt hat oder später viel billiger ist.



The only difference between sex and death is, with death you can do it alone and nobody's going to make fun of you. - Woody Allen


nach oben springen

#17

RE: Internetsteuer

in Politik 28.09.2006 17:46
von Iceskaarj | 402 Beiträge

Internetfernsehen wird sich garantiert durchsetzen... spätestens dann wenn die meisten privaten Anbieter auf Pay-TV umsteigen.

außerdem hat das Filesharen noch ne Zukunft... (lassen wir jetzt mal das illegale Zeugs weg). wie Markus schon gesagt hat, das iTunes-Store ist ne Plattform, bei der sich
schnelles Internet lohnt. oder die ganzen nicht lizensierten Animes, die zum Download angeboten werden. im Spielebereich wird sich Software wie Steam durchsetzen - und dabei haben die Games heutzutage schon sehr große Datenmengen. auch bei den Konsolen ist so was im Kommen. ganz zu Schweigen von den Spielen, die man online zockt... je besser die Verbindung, desto niedriger der Ping -> flüssigeres Spielen

und wenn DSL 16000 nur 5 € mehr kostet als 6000, dann schlägt man wohl gerne zu




nach oben springen

#18

RE: Internetsteuer

in Politik 28.09.2006 18:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gurkenkrieger

Du widersprichst dir selber: "Dass die Server zu langsam sind, liegt oftmals auch an den hohen Zugriffen seitens der Nutzer. Da hilft auch der beste und schnellste Server nichts!"
Wie soll denn dann bitte das tolle Videostreaming in voller Bandbreite funktionieren? Je mehr es werden desto langsamer wirds?

Meine DVD-Sammlung


OMG! Du blickst ma wieder nix du Knalltüte :P

Wenn die Server überlastet werden, dann tut sich nichts mehr und die Seiten sind nicht mehr abrufbar.
Dass Videostreams langsamer werden, je mehr Nutzer, hab ich überhaupt nicht behauptet. Erst lesen, dann posten du Nase.

Je besser und schneller ein Server ist, umso mehr Anfragen kann er gleichzeitig bearbeiten. Er KANN aber zusammenbrechen wenn es zuviele Zugriffe werden. Langsamer werden allerdings auch. Schonmal was von Serverauslastung gehört?

Bei Videostreams müssen die Audio- und Videodateien einzeln zu jedem Empfänger; Aussetzer etc werden hierbei aber durch die Leitung des Nutzer meist verursacht, wenn nicht alle Datenpakete rechtzeitig und schnell genug ankommen.
Schonmal Counterstrike-Turniere per Live-Stream angeschaut? Ich hatte des öfteren das Problem, dass der Stream einfach stehenblieb.
Da kommen manche Pakete schonmal verspätet bzw. garnicht an.

Wie du weisst, werden die Dateien gepuffert, also zwischengespeichert, da sonst die Bilder willkürlich hin-und her in falscher Reihenfolge ankommen würden.

Kommen die Pakete später an als sie gespeichert werden, entsteht eine Lücke, d.h. man sieht das zuvor gespeicherte Bild länger.

Daher ist Breitband einfach Pflicht. Denn die Datenpakete kommen mal schneller, mal langsamer an.

Die Probleme liegen hierbei aber eher in der Streamingtechnologie selbst, die ziemlich unausgereift und teuer ist.












"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)


nach oben springen

#19

RE: Internetsteuer

in Politik 28.09.2006 21:46
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

@Markus: Bitte unterlass solche Bemerkungen wie "Knalltüte" oder "Nase".

Ich kann mich Markus nur anschließen, sowie auch Iceskaarj.
Steam bittet mittlerweile schon so einiges an Spielen an und es kommen ständig neue hinzu.


Gruß
Dome



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


nach oben springen

#20

RE: Internetsteuer

in Politik 28.09.2006 23:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Zitat von Dome
@Markus: Bitte unterlass solche Bemerkungen wie "Knalltüte" oder "Nase".
Ich kann mich Markus nur anschließen, sowie auch Iceskaarj.
Steam bittet mittlerweile schon so einiges an Spielen an und es kommen ständig neue hinzu.
Gruß
Dome


Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


War ja auch net Ernst gemeint, wozu gibbets Smilies? :P
Ich liebe eben emotionale Diskussionen, sie geben dem Ganzen das gewisse Etwas! :D


"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)

zuletzt bearbeitet 28.09.2006 23:28 | nach oben springen

#21

RE: Internetsteuer

in Politik 29.09.2006 09:53
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Ok, ihr habt mich überzeugt, bestellt in meiner WG auch DSL 16000 Ich habe Anwendungen wie Steam ganz vergessen gehabt.

qDome
Da ist ein Smiley kaputt


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: qalorfafy
Forum Statistiken
Das Forum hat 13031 Themen und 20142 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen