ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#16

RE: Musikgeschmack

in Musik 25.10.2006 16:36
von Croc • Ehemalige - Mod
| 403 Beiträge

Hab nochmal meinen Bro, den Musikprofi ^^, gefragt. Pop heisst zwar ursprünglich "populäre Musik", also alle Lieder, die in den Charts sind. Aber heute versteht man unter Popmusik eher einfache Musik. Sozusagen Mainstreammusik, mit einfachen Melodien und einem systematischen Liedaufbau (starr Strophe - Refrain - Strophe - Refrain usw.) In der Popmusik wird es kaum experimentiert wie bei Rock oder vor allem bei Jazz. Diese Experimentierfreudigkeit stösst nicht bei allen Leuten Begeisterung, dagegen kommt die Popmusik mit seiner einfachen Musikaufbau bei den meisten Leutz gut an.
Oder was meinst du, Gurki, was für Musik Britney Spears oder Sarah Connor machen? Popmusik oder? Ihre Musik weisen ja nichts Spezielles auf. Bei Pink ist es genauso. Ihre Musik ist zwar fetziger als bei B.S. oder bei S.C. aber hat immer noch einen einfachen Musikstil.
-----
If today was perfect there would be no need for tomorrow


nach oben springen

#17

RE: Musikgeschmack

in Musik 25.10.2006 21:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Zitat von Gurkenkrieger
Na wenn das SO ist, dann erklärs uns doch mal, aber in eigenen Worten (nicht irgendwo kopieren) und verstehen muss mans auch können
Also das mit dem Pop finde ich komisch, nur weil Lieder von Pink mal in den Charts sind ist es noch ned gleich Pop. Es waren früher auch mal Lieder von Metallica drin, das ist aber immernoch Metal. Kann irgendwie nicht sein das Piop einfavch all das ist was in den Charts steht.
Offtopic:
Jetzt aber zur VORLESUNG (Mathe) *gääääääääääääääähn* und man muss soo viel schreiben. Havben denn die noch nie was von Beamer und Skript gehört

Meine DVD-Sammlung




Informier dich doch selbst, mal abgesehen davon dass der größte Unterschied meist im Stil der Texte liegt sowie Tempo und Auswahl der Instrumente (wie du es auch gesagt hast).
Da diese Stile mittlerweile langsam dazu neigen, sich leicht zu vermischen, wird es immer schwerer, GENAU zu sagen, was man hört.

Aber ich geb dir mal ne Kostprobe:

- Cannibal Corpse -> Thrash (von to thrash: prügeln, hämmern, schlagen, hauen): Schnell, brutal, laut, mit Gegrunze oder auch Geschreische, textlich meist spaßige Sachen wie Zombies, Splatter, diverse Stadien der Verwesung und andere Leckerli! Auch Grindcore genannt, von to grind = zermalmen.

- Dimmu Borgir -> (Mainstream) Black Metal, Mainstream daher, weil in den skandinavischen Ländern solche extreme Mukke hoch in den Charts steht, für Otto-Normalhörer aus Germany Geschreische, Krach und Lärm. Stilistisch düster, schnell, oft auch Keyboardeinsatz, hohes Gekreische, textlich beschäftigt man sich mit Satan, Okkultismus, Religionen, das Böse an sich. Natürlich sollte man darüber nicht klischeehaft denken als Nichthörer. Denn dumm sind die Texte nicht.

- Power-Metal: Sehr melodisch, Keybordeinsatz, Tempo schnell (Power Metal = Speed Metal), ein Beispiel wären die Bands Blind Guardian oder Helloween.

mal fürs Erste...

Und bevor du mich so blöd anmachst mit deinen klugscheisserischen Sprüchen: Erst denken, dann posten!!
DU willst doch die Unterschiede wissen!! Wieso soll ich dir eigentlich irgendetwas beweisen müssen?!? Erklär mir das mal!
Stellst Behauptungen auf und dann einen auf Klugscheisser machen!! Gehts noch?

Halt doch einfach mal dein saudummes Maul wenn du keine Ahnung hast. Geht mir langsam aber sicher auf den Sack!
Ich hab von der Musik, die ich höre, genug Ahnung. Wenn aber menschenähnliche Wesen wie du zu blöd sind, sich selber Wissen anzueignen, nicht mein Problem. Aber DIR werd ich sicher nichts erklären, schon garnicht nach dem Motto: " Ach du weisst es? Los beweis es!"

Nur damit das mal klar ist.

Der sehr gereizte Rattenaffe aus dem Zoo von Tschernobyl



"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)

zuletzt bearbeitet 25.10.2006 21:56 | nach oben springen

#18

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.10.2006 14:06
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

LoooooL Markus, mal wieder einmalig. Du machst ja aus ner Fliege nen Elefanten! Mich hats nur interessiert ob du als Metalfreak die Unterschiede kennst, denn wie du ja selbst sagst vermischt sich das immer mehr!

Sodele, hab nu Vorlesung!


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

#19

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.10.2006 15:43
von [flo] | 526 Beiträge

Moment, du hast nicht gefragt sondern BEHAUPTET, daher kann ich absolut nachvollziehen, dat Markus wieder auf 180° ist.
Wieso aus einer Fliege n Elefanten machen? Du hast n klares Eigentor geschossen mit deiner "Besserwisserei" und schiebst nun indirekt die Schuld auf Markus zu. Also bitte!!!





Faulheit ist der Grundstein für Genialität!

Mein Filmdatenbank


nach oben springen

#20

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.10.2006 16:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar




"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)


nach oben springen

#21

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.10.2006 17:04
von Iceskaarj | 402 Beiträge
In Antwort auf:
Sodele, hab nu Vorlesung!


jaja Corni, wir wissen alle schon, dass du n stolzer Student bist... brauchst das nicht in jedem Posting erwähnen

zum Rest sag ich mal lieber nichts, ham einige ja schon ausführlich geschildert



zuletzt bearbeitet 26.10.2006 17:14 | nach oben springen

#22

RE: Musikgeschmack

in Musik 27.10.2006 08:56
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Das habe ich geschrieben, damit sich Markus ned aufregt weil ich nicht ausführlich antworte


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

#23

RE: Musikgeschmack

in Musik 25.04.2007 14:56
von Darksylver | 95 Beiträge

Ich höre techno---Techno---Techno---Techo ^^ Gehe auch auf Veranstaltungen wie StreetParade-LoveParade-TimeWarp-Nature One und vll. noch andere°°°

nach oben springen

#24

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.04.2007 09:12
von [flo] | 526 Beiträge




Ich hasse Techno! Electro geht ja noch... aber Techno?


"That was intense. Really intense. Well, not really intense, but pretty intense."
nach oben springen

#25

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.04.2007 12:39
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

Jedem das Seine.
Du musst ja nicht mögen was andere lieben, aber man sollte es respektieren.



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

nach oben springen

#26

RE: Musikgeschmack

in Musik 26.04.2007 18:03
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Also ich kenne den Unterschied nicht so genau aber ich höre manchmal auch gerne solche elektronische Musik

nach oben springen

#27

RE: Musikgeschmack

in Musik 27.04.2007 10:59
von Darksylver | 95 Beiträge

Unterschiede gibts genügend... Sowie bei Metallmusik *glaub ich* (Heavy-Metall, Death-Metall...) gibts auch bei Techno verschiedene "Richtungen" z.B. Trance, Thunderdome, etc.

nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: qalorfafy
Forum Statistiken
Das Forum hat 13031 Themen und 20142 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen