ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#16

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 11:21
von Rettet die Feten | 7 Beiträge
Hallo allerseits exklusive der hier anwesenden Spießér,

Thema: Abifete in Stegen, Aula, am 1. Juli 2006.
auch Thema: Abifete in Stegen, Aula, Juli 2007.

Meine Meinung zum ersten Thema: ich glaub es gab selten eine schlechtere Abifeier. Dafür gibt es mehrere Gründe, nur nicht die die hier genannt werden. Aber zuallererst möchte ich die allgegenwärtige Hoffnung, die an Gewissheit grenzt, kundtun. Die nächste Feier wird besser, schöner, länger, umfangreicher, stressfreier, und angemessener.
Dieses Jahr war das was ihr abgeliefert habt, recht erbärmlich. Und das hat jetzt nicht nur mit der Abifeier zu tun, aber dort drückt sich dann immer aus, wie man es bis dahin geschafft hat.
Unabhängig mal vom Verhalten einiger Ehemaliger, die nach unserem Oberspießer "wiederholt auf die Tische" gesprungen sein sollen [JUMP JUMP] und "mit Kuchen um sich" geworfen haben sollen, auf das später noch eingegangen werden soll, habt ihrs vorher schon arg versaut mit den Lehrern!
Wie unabhängige, neutrale, außenstehende Beobachter aus anderen Ländern (!) zu berichten vermochten, hatte der Direktor eures Abiturpassierdrehkreuzes die ganze Zeit über üble Laune wegen diverser Dinge, die noch lange vor der Abifeier geschehen sind. Auf Wunsch können hier einige Aussagen des Abiturpassierdrehkreuzoberbegutachters genannt werden, denn Beweismaterial ist durchaus vorhanden. Doch zunächst will ich meinen Zorn mal bündeln und kanalisieren, damit er sein Ziel auch trifft.. [wuuuhsaaaa]
Des Weiteren hat euer Organisationstalent ja sogar dahin geführt, dass die Offizielle sogar vor der Absage stand! Aber all dies muss man ja nicht erwähnen wenn man zwei Ehemalige kennt, denen man jegliche Schuld und Ursache gleichzeitig unterzujubeln vermag.
Thematisieren wir nun aber mal die Feier selbst.
Das Programm hatte es ja echt in sich! Leere Versprechungen und nicht der akustisch nicht zu verstehende Zorn der zornigen Herren... Gut dass noch Fußball lief neben her, und ach wie schön war es anzusehen, wie Brasilien rausgeflogen ist. Woran Saufköppe sich noch erinnern können...
Ach und dann war das Programm schon zu Ende, was der super Stimmung auch nicht abtrünnig kam... Um 11 waren noch 20 - 30 hartgesottene geblieben. Respekt, überhaupt noch jemand. Die Jahre davor haben die Großmütter um 1 noch die Tanzfläche belebt, nur mal so nebenher bemerkt.
Ach und lieber Spießer, du sagst folgendes: "ie allermeisten Ehemaligen waren aber ganz normal, haben eben mit ns gefeiert" So wie mit dir? In der Ecke sitzend und bei jeder Gelegenheit Leute anschnauzend - Partybombe du!
Ich erinnere mich noch an Szenen, und das obwohl ich meinen Kater, der mehr Erinnerungen beherbergt, früh ins Tierheim gebracht habe, an die Szene, dass Ehemalige in der Funktion Saufköpfe den Mut bewiesen haben, die Tanzfläche zu betreten, damit überhaupt noch jmd gesehen hat, dass in der gähnend leeren Aula sowas wie ein Fest sein soll.
Denn auch die Cocktailbar ließ dank der Besetzung rund um die Stunde nicht viel anmuten. Und wieso habt ihr eigentlich an der gespart? Waren die Personalkosten für die Shaker zu hoch, oder hat euch entnommenes Geld aus der Kasse gefehlt um mehr als eine Tequilla Flasche zu kaufen? Gut dass es noch Menschen gab, die flexibel genug waren, euren Stillstand zu überwinden.
Wisst ihr, eigentlich hab ich die Abifeier ja gut verdaut, weils noch ganz angenehm war, aber diese Kommentare lassen mich echt den Nachfolger von "das große Krabbeln" inszenieren: "das große Kotzen".
Ok kommen wir mal zu weiteren Punkten.
"Leider sind gewisse Saufköpfe so "beliebt", dass sie jedes Jahr zur Abifeier eingeladen werden"
Neben der Beleidigung hört man hier wohl vor allem eins raus: Neid. Tja da hab ich auch unendlich viel Mitgefühl, denn jeder will auf guten Partys dabei sein. Wenn mans nur kann, wenn man sie selbst versaut, hey kein Problem, da quillt bei mir die Verständnisschublade über. Ach, nicht falsch verstehen, das "beliebt" seh ich gar nicht als Beleidigung, vielmehr sollte sich der Autor fragen, wieso er ein Problem damit hat und wenn er klick klack die Antwort nach einigen Wochen versteht, sich mal fragen, obs mit seinem Besenstiel im Anus zu tun hat. Ich hoffe er dreht sich grad mindestens 2 Mal um seinen Schwerpunkt, der bei 3/8 pi der Länge liegt.

Aua

Was fällt die eigentlich ein, hier ein Klischee auf zu bauen. Mittels Unwahrheiten deine Vorurteile nähren. Ich kenne Menschen, die propagierten gerne mit solchen Stilmitteln.
Deine Ehemaligen, Saufköpfe (ich will ja nicht ehemalige Saufköpfe schreiben) haben von dem Scheiß Kuchenwerfen herzlich wenig mitbekommen und das ist die Wahrheit, denn dies Taten Schüler, die die nächste Feier organisieren werden, und wenn dies ein Grund sein sollte, dass ehemalige nicht kommen dürfen, dann weiß ich wessen Arsch für diese Verdrehungen mitverantwortlich ist.
Diese Stilmittel zogen sich bei vielen deiner Drehkreuzpassanten durch die ganze AbiTimes! Wie kann man bei nur 14 Leuten solche Kommunikations - und Demokratiedefizite haben. Ihr habt euch euer eigenes Grab geschaufelt, und die Beerdigung habt ihr am 1. Juli miterlebt.

Und wenn jetzt solche Antworten kommen, wie dass eure Vorgänger schuld seien, an immer erdrückenderen Altlasten, dann sag ich dreh deinen Stock!
Es stimmt einfach nicht, wenn behauptet wird, dass euch das Leben schwer gemacht wurde wegen der Jahre davor. Immer ist es üblich, dass zB die Putzfrauen die Aula auch durchwischen, egal, wie sauber, und die beiden Jahre davor war es angemessen sauber das schwör ich auf den Besen, so dass man sich net beklagen muss. Ihr beklagt euch über alles, echt, überall muss man einen Grund finden, wo man am besten nen Schuldigen hat, der als Sündenbock herhält.
Ihr seid der Welt eher nicht gewachsen, als das man behaupten kann, andere machen euch zu viel Stress.
Jedes Jahr macht eine Klasse ne Feier, und jedes Jahr dürfen die Eingeladenen Feiern. Spießer hört mal her, auf der Einladung stand Feier und nicht Besentanz!

Und meine Meinung zur ganzen anderen Aufregen, also mal abgesehen von diesen dummen Behauptungen hier, in 11 Monaten wird alles so sein wir bisher, Leute werden eingeladen, Spießer eher nicht, und ich glaub die nächste Klasse schafft es, nicht zwischen jede interhumane Beziehung ein persönliches Holocaust zu werfen, so dass sie wieder eine bessere Atmosphäre schaffen können.
Darauf freu ich mich.
Und auch auf die in 2 Jahren :-), tja "beliebt sein" rulez

Nichtsdestotrotz wars mal wieder ein Erlebnis.

Aber hey, Spießer, trau dich doch mal Namen zu nennen. Vielleicht kommst du dann der Wahrheit einen Schritt näher.
An alle andern, keep the parties alive


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 11:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 18:01
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Ja und du solltest mal den Mut haben, deinen Namen zu nennen :D Hier obercool jemanden anzugreifen, ohne seinen Namen zu nennen, das kann ja jeder!

Ich habe nichts gegen eine schöne Feier, aber ich will auch nicht dem nächsten Jahrgang den Spaß verderben. Es könnte durchaus sein, dass die Schuleitung entscheidet, gewisse Leute von der Feier auszuschließen, da diese offenbar keinerlei Verantwortungsbewußtsein zeigen, und das offenbar wiederholt. Bei mir geht es eben NICHT so, dass man einfach sagt "ich habe mein Abi, jetzt ist mir alles wurscht, die können mich doch mal"!

Ich finde es nämlich nicht ok, dass die folgende Klasse dann den Ärger hat, wie wir zum Beispiel bei der V11er-Party, weil die Zelte feucht eingepackt und daher völlig verschimmelt waren. Da waren die Hausmeistern natürlich nicht besonders kooperativ.

Ich sehe hier keine Notwendigkeit, Namen zu nennen, denn es weiß ohnehin jeder, wer gemeint ist.

Außerdem kann man sehr wohl auch prima Spaß haben, ohne sich total u besaufen und Einrichtungsgegenstände zu zerdeppern, wie ja die meisten in der Halle auch gezeigt haben. Außerdem spricht ja nicht dagegen sich zu besaufen, wenn man nur keine anderen Gäste belästigt und/oder die Einrichtung beschädigt. Wer sich unbedingt besaufen wollte, der konnte das ja einfach draußen tun. Genug Publikum war dort ja vorhanden.

Klar kann man auch auf den Tischen tanzen, aber ich denke wenn einer schon zusammengebrochen ist, dann sollte einem doch der Verstand sagen, dass man es besser nicht nochmal versucht. Eine Person schulg jedoch bei jedem Versuch sie vom Tisch herunterzuholen wild um sich. Gewalttätigkeit finde ich absolut nicht ok.
-----
Ich bin zwar kein Admin, darf aber trotzdem alles


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 18:16 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 19:04
von Rettet die Feten | 7 Beiträge
Nein ich werde meinen Namen nicht nennen solange ich mich von dir gemeint fühle mit Saufköpfen!
Das ist sowieso ein riesen Problem von dir, dass du im Internet von Leuten forderst, dass sie nicht anonym bleiben dürfen! Hättest und (Hattest!) du die Macht dazu, dann schmeißt du Leute sogar aus Communities raus!Zum glück ist das hier mal nicht der Fall.

Du erzählst immer noch Lügen!

-"bei der V11er-Party, weil die Zelte feucht eingepackt und daher völlig verschimmelt waren"
-"gewisse Leute von der Feier auszuschließen, da diese offenbar keinerlei Verantwortungsbewußtsein zeigen, und das offenbar wiederholt" Wer soll das denn sein? In deiner Ausdrucksweise fühle ich mich bei deinem Weltverständnis evtl. auch damit gemeint und ist das der Fall wäre das uninteressanterweise üble Nachrede, aber vor allem würd es mich mächtig sauer machen.
-"Ich sehe hier keine Notwendigkeit, Namen zu nennen, denn es weiß ohnehin jeder, wer gemeint ist" Offenbar nicht!
In Stegen wird viel scheiße erzählt weil sich Leute wichtig machen, doch geht man der Sache mal hinterher, wissen die Dichter gleich viel weniger.
außerdem stellst du einfach irgendwelche Allerweltsbehauptungen auf, die du echt mal Konkretisieren solltest, denn so darf man sie nicht einfach stehen lassen. Ich hoffe jeder hier merkt, wie schwach und durchlöchert deine Argumentation ist. Hier einige unkonkrete Behauptungen:
"Außerdem spricht ja nicht dagegen sich zu besaufen, wenn man nur keine anderen Gäste belästigt "
Eher hast du Gäste mit deiner Scheiß´laune belästigt, denn du kamst zu jedem angerannt wie ein Polizist, der auf einen Tisch gestiegen ist. Ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl hätte dir da gut getan. Denn es kommt doch keine mit dem Vorsatz, Dinge zu zerstören! Un ein Tisch ist kaputt gegangen, der mittlerweile schon repariert worden ist.
Und nachdem einer zusammengeklappt ist, ist auch keiner mehr auf deine Barrikaden gegangen! Also schon wieder hast du alles verdreht um deine lächerliche Argumentation zu stützen!
-"eine Person schulg jedoch bei jedem Versuch sie vom Tisch herunterzuholen wild um sich"
Also es gibt ja immer zwei geschichten, und du kannst ja mal erzählen wie du versucht hast diese PErson da runter zu holen. Außerdem wäre es nett wenn das jmd bestätigen könnte! In Stegen herrscht auf Feiern ein außerordentlich geringes Gewaltpotential, was sowieso eine Besonderheit der Feiern dort ist. Und nun schürst du damit eine Atmosphäre, die dich rechtfertigen soll... unglaublich.

und noch was:
"Ich bin zwar kein Admin, darf aber trotzdem alles " das sagt auch alles über dich!

Ich denke, du lässt einfach deinen Frust hier an anderen raus, der sich bei dir während der letzten Wochen in Stegen angestaut hat. Sehr beliebt hast dich mit deiner Art und Weise ja nicht mehr gemacht. Wenn es der Bewältigung dient, können wir ja alle froh sein.


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 19:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 19:13
von Hero_of_France | 113 Beiträge
Also dass Gewalt im Spiel war und dass so viel beschädigt wurde habe ich in beiden Abifeiern net so mitbekommen.In der Aula erst recht net. Schließlich war ich ja bis zum Ende mit klarem Kopf da. Ein paar Schäden kommen immer vor, das ist normal und so will das Newtonsche Gesetz.

Und es stimmt irgendwie schon, was der Namenlose sagt, dass die Abifeiern ohne Ehemalige net den richtigen Kick bekommen. Schließlich sind sie immer die Letzten, die da bleiben und mit für Stimmung sorgen. Und so war es immer und wird immer so sein.
-----
Wir wären eigentlich Weltmeister geworden.


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 19:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 19:36
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge
Bitte beachten:

Ich finde es sehr interessant wie hier hin und hersikutiert wird. Ich bitte nur alle Parteien die schriftliche Form ihrer Beiträge immer im Rahmen zuhalten, was ja bis jetzt so in der Form so ist. Ich will keine sinnlosen Beleidingungen oder Kommentare. Eregter Meinungsaustausch ist schon gut, aber eben nur dann wenn er mit Stil ausgetragen wird.

Zum Thema:

Ich habe zwar meine Meinung schon in den vorigen Beiträgen geäußert, tue es hier aber nochmal.
Ich muss zugeben, dass die Feirer nicht so gut war, auf Grund der schlechten Vorbereitung. Dies Bezieht sich allerdings nicht auf das Programm, denn dieses fande ich ganz gelungen. Es war vieleicht nichts besonderes und war auch nicht ewig lang. Wobei zur Länge anzumerken ist, dass diese kürzere zeitliche Spanne des "offiziellen Rahmens" auch meheren Gästen gut gehießen haben, wie sie mir versicherten.

Nun kommen wir zum Brennpunkt: "Nach dem offiziellen Part"

Hier wurde ja schon viel gesagt und eifrig die Schuld hin und her geschoben. Meiner Meinung nach haben wir alls Organisatoren letztendlich die Verantwortung für den Ablauf der Feier und somit mindestens eine Mitschuld an den vorgefallen Ereignissen. Aber dies entschuldigt das verhalten einzelner Gäste nicht und dennoch hätten wir als Veranstalter hier bei den jeweiligen Personen durchgreifen müssen. Wir sind quasi Schuld daran weil die anderen, also die Gäste, nicht Schuld sein können.

Nochmal ganz deutlich hier: Ich will die Leute die mit Kuchen rumgeschmissen haben und auf Tischen rumgetanzt haben (dazu noch mehr) nicht in Schutz nehmen. Ich war dabei als wir am Morgen aufgeräumt haben.

Zu der Tischgeschichte:

Ich finde es grundsätzlich nicht schlimm, wenn man auf Tischen tanzt - im Gegenteil, da dies Ausdruck von Spaß, Freude (ja die Leute waren betrunken, aber das jetzt nicht so wichtig - einfach weiterlesen) und Fröhlichkeit ist. Das Neagtive an der Sache ist ja nur, dass ein Tisch kaputt gegenagen ist. Da ich diese Vorfall nicht mitbekommen habe, also zum Zeitpunkt des tatsächlichen Ereignises, kann ich nur spekulieren.
Aber generell kann ein Tisch auch von einem Tänzer der völlig frei von alkoholischen Stoffen ist zerbrechen. Aber auch hier ist es die Sache des Veranstalters dafür zu sorgen, dass sowas nicht passiert.

Fazit:

Es war vieles nicht gut, aber deswegen gibt es noch lange keinen Grund (Achtung leicht übertrieben)aufeinander wie wilde Tier zu gehen. Leute: Es ist ein Tisch kaputt gegangen, Kuchen hat an der Wand geklebt (den ich eigenständig abgekratzt habe) und der Boden war mit Alkoholika getränkt, aber das war es auch schon. Keine Verletzten und alle Leben noch.
Ich bin dafür, dass wir hier einen Schlußstrich ziehen und uns an die schönen Momente des Abends erinnern und die anderen in Erinnerung wahren und drüber schmunzeln.

Positive Momente waren:

- Wiedersehen mit Ehemaligen
- Ein trotz aller Umstände doch netter Abend
- Die vielen Lacher wärend des Programm (sag nur Genial daneben)


Edit: Hier die Infos zur "Kuchenschlacht" - ich weiß nur, dass es keine Ehemaligen waren und somit spreche ich diese hiermal frei. Es sollen G11 oder weiß der Geier wer gewesen sein und das ist mir mitlerweile egal (nachmal zur Betonung: ich habe diese Sauerei weggemacht. Und wenn es mir schon egal ist sollten sich andere nich so aufregen, auch wenn es berechtigt ist. Man muss auch mal nen Punkt setzten. Punkt).

So Rest in Peace


Gruß
Dome
-----
Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 19:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 20:59
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
ok, danke Dome, dass du die Stimmung wieder etwas beruhigt hast!

Eine Sache noch: Es stimmt nicht, dass die Leute nach dem Zusammenbrechen eines Tisches nicht mehr drauf getanzt haben. Ganz im Gegenteil! Ich habe Ihnen klipp und klar gesagt, dass sie nicht da drauf tanzen sollen weil ja bereits einer kaputt war aber das war denen völlig wurscht. Daraufhin habe ich sie dann heruntergezogen. Der Tisech ist zusammengebrochen, nachdem drei Leute darauf getanzt haben. Unwahre Bahauptungen aufstellen tust du also auch!

Darüberhinaus habe ich das Gefühl, du läßt einfach deine Wut an mir aus. Kannst du gern machen, bloß schert sich keiner drum.
-----
Ich bin zwar kein Admin, darf aber trotzdem alles


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 21:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:03
von Rettet die Feten | 7 Beiträge
Warum nur eine Sache noch?

Nimm doch endlich mal Stellung zu deinen ganzen Behauptungen oder hast du es schon getan?

Dann wäre ja alles geklärt, und deine Glaubwürdigkeit ins Rechte Licht gerückt
Und ob sich niemand drum schert, das red dir nur ein, doch das haben viele gelesen und auch wenn die Masse deiner Meinung nach DUMM ist, so stimmen doch einige zu.

Aber mir reichts schon, du hast mich in den meisten Punkten bestätigt, indem du nicht mehr drauf eingehst! Das werden auch andere so sehen.

P.S. Klar bin ich sauer, was denkst du denn! Du verzapfst überwiegend Müll, denn du später nicht weiter kommentieren kannst, weil er überwiegend net stimmt, womit du schon genug Schaden angerichtet hast.
P.S.S Der Tisch ist mit einer Person zusamengebrochen, also erfinde ich keine Lügen...


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 21:08 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:18
von tom | 12 Beiträge

Hallo liebe Leuts,

Zur Abifeier:
Ich möchte hier keine Bewertung der Abifeier abgeben, es war nicht meine Abifeier und die letzte G13 muss mit dieser Feier klarkommen, für mich war die Feier in Ordnung. Ich finde es nicht sinnvoll hinterher zu sagen:"Dies und jenes hätte anderslaufen können". Die Abifeiern sind jedes Jahr ein neues Spiel, kein Schüler organisiert so eine Feier perfekt, manches kann man aus den Fehlern der Vorgänger lernen, manche Erfahrungen muss man selbst machen. Eine zweite Chance gibt es bei der Abifeier nicht. Somit wiederholt sich dieses "Spiel" Aula sauber, aufgeräumt, Organisation jedes Jahr wieder und hängt von der Klasse ab. Allerdings, wenn die Organisation/Durchführung schlecht war, sollten die Verantwortlichen auch dazu stehen und das Thema besiegelt werden, nicht darauf herumgehackt. Wozu ist Kritik gedacht ? Hier scheint es mir, um darüber "lästern" zu können, was alles Scheiße war. Kritik macht nur dann Sinn, wenn sie konstruktiv ist, Hilfe fürs nächste mal. Hier wird es kein nächstes mal geben, jedenfalls nicht mit der Klasse/Zusammensetzung, vielleicht kann der eine oder andere etwas für sich mitnehmen.

Zum Thema Saufköpfe:
Vorweg möchte ich sagen, dass ich selbst zu der Zeit nicht mehr da war, also nur viele **verschiedene** Versionen kenne. Auf Tischen tanzen, gehört zum Feeling und zur Atmospähre einer solchen Feier und somit dazu. Allerdings sollten die Tische dafür geeignet sein, was die Aulatische sehrwohl sind. Kuchen an die Wand: Kann passieren, ist auch vermeidbar, muss halt hinterher ohne Murren beseitigt werden. Auf die unterschiedlichen Versionen werde ich nicht eingehen, da ich hier keine Lösungsansatz drin sehe.
Allerdings glaube ich "Gurkenkrieger" und "Rettet die Feten" - oder soll ich richtige Namen nennen, von verschiedenen Personen redet, wer diese "zwei Ehemaligen" sind.
Allerdings werden Begriffe wie "Saufköpfe" in Internet-Foren leicht überbewertet, da hier die Reaktion nicht an non-verbaler-Kommunikation zu erkennen ist und halte ich in Foren für unangebracht.
Allerdings, lieber "Rettet die Feten" kann man dir auch Pauschalierung unterstellen. So kann ich mir nicht vorstellen, dass Formulierungen wie "habt ihrs vorher schon arg versaut mit den Lehrern! ", "dass euch das Leben schwer gemacht wurde wegen der Jahre davor" auf alle zu treffen. Ich bin mir zwar ziemlich sicher, das dies nicht Pauschal gemeint ist, kann man aber so lesen. Alles eine Frage der Perspektive-

Langsam finde ich, entwickelt sich dies hier zu einem persönlichen Kleinkrieg, bleibt bitte bei einer sachlichen Diskussion.
Und werdet konkreter, wen ihr meint.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:24
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Also gut, dann gehe ich eben auf jedes deiner Argumente ein:

Ich weiß ohnehin ziemlich sicher wer du bist! Und zwar einer von denen die ich meine. Denn das dürften nur sehr wenige denken, dass sie gemeint sind :D

Wer das Zelt nicht eingepackt hat ist ja wohl klar, die G13er 2005.

Ich verstehe nicht, was du mit dem rausschmeißen aus Communities meinst??? Wieder eine unbegründete Behauptung...

Du forderst hier doch zuerst, dass ich bekannt geben soll, wen ich meine nd willst gleichzeitig nicht bekanntgeben, wer du bist. So läuft das hier nicht.

Ich habe garantiert keine Gäste belästigt, denn ich habe nur das getan, was sonst keiner getan hat. Es wurde ja auch schon angesprochen, dass wir Leute hätten benennen sollen, die sich um solche Probleme, wie sie aufgetreten sind, kümmern. Das habe ich eben übernommen.

"Und ein Tisch ist kaputt gegangen, der ist ja schon repariert" - und wer hats bezahlt???? Du sicher nicht, oder? Ich wollte nur verhindern, dass noch weitere Tische kaputt gehen und somit noch höhere Kosten entstehen. Denn irgendwann spielt die Schule da nicht mehr mit. Im Übrigen scheinst du dich schon nict mehr genau zu erinnern, dass da sehr wohl noch nach dem Zusammenbrechen dieses Tisches getanzt wurde.

Klar gibt es immer zwei Geschichten, aber da diese Schlägerei auch nach dem Zusammenbrechen des Tisches stattfand, war ich ja in gutem Recht diese Person dort runterzuholen.

Meinen Frust lasse ich hier im Gegensatz zu dir ganz sicher nicht raus, denn ich antworte ganz ruhig auf jede deiner Behauptungen.

Du scheinst hier nur die ganze Feier generell in schlechtes Licht ziehen und insbesonders meine Person beleidigen zu wollen.

Ich schließe mich Dominik an, dass die Feier für mich als Abiturient ganz schön verlaufen ist, auch wenn nicht alles optimal organisiert war. Man kann jedoch auch eine schöne Feier haben, ohne dass alles perfekt organisiert ist. Nur Leute, die sich immer wieder aufsässig verhalten stören dann die Stimmung.

Meine Signatur aufzugreifen ist ja wohl ein Witz! Wer das nicht versteht ist absolut humorlos geboren.

-----
Ich bin zwar kein Admin, darf aber trotzdem alles


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 21:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:27
von Elchbäääärle

Sorry Jungs, aber dieser Streit über eine harmlose Kuchenschlacht und über jemanden, der Problem hat, dass welche auf dem Tisch getanzt hat ist echt übertrieben, muss ich ehrlich sagen. Soll so ein Ende einer ABI-Feier ausgehen? Wie alt seit ihr? Über so ne Kleinigkeit gleich so ein Techtelmechtel zu machen?

Man muss die Meinungen des anderen akzeptieren und ned noch wochenlang nach der Feier drüber meckern, wie s***** die Feier war. Ihr seht irgendwie nur das Schlechte an der Feier...ist eigentlich normal, dass bei einer Feier was schief läuft und des ist nur mal bei einer Feier passiert. Hauptsache ihr hab gemeinsam gefeiert und es ist nichts Schlimmes passiert.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:35
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge
Es kommt nun genau so, wie ich es NICHT wollte. Wenn diese Diskusion in den nächsten 3 Beiträgen nicht sachlich und auf normaler freundlicher Ebene diskutiert wird werde ich diesen Threat schließen. Ich meine beide. Beweisst nun Anstand und klärt das zivilisiert.

Edit:
Und lasst die Übertreibungen weg wie z.B.: "Schlägerei" - wo ist da die Sachlichkeit ?!


Gruß
Dome
-----
Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 21:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 21:50
von Rettet die Feten | 7 Beiträge
So unkonkret bin ich eigentlihc nicht geblieben, denn wenn du dir direkt den nächsten Satz nach ddem folgenden Zitat angesehen hättest, hättest du einfach fragen können, was ich genau meine:
"habt ihrs vorher schon arg versaut mit den Lehrern!"
Darauf folgt:
"Wie unabhängige, neutrale, außenstehende Beobachter aus anderen Ländern (!) zu berichten vermochten, hatte der Direktor eures Abiturpassierdrehkreuzes die ganze Zeit über üble Laune wegen diverser Dinge, die noch lange vor der Abifeier geschehen sind. Auf Wunsch können hier einige Aussagen des Abiturpassierdrehkreuzoberbegutachters genannt werden, denn Beweismaterial ist durchaus vorhanden"

Und diese ganze Diskussion muss nicht als Kleinkrieg aufgefasst werden, nur fühle ich mich von den Pauschalisierungen alá Saufköpfe gemeint, denn betrachte ich die Weltanschauung und die Rhetorik des Verfassers, so kann ich mir schon sehr gut ein Bild davon machen.
Allerdings hab ich ein reines Gewissen, weil ich absolut gar nix getan hab, als zu tanzen! Und meiner Meinung war diese Feier nur gut, weil Ehemalige gut drauf waren, und meiner Meinung haben die überspannten Nerven der Abiturienten nicht viel zur Stimmung beigetragen. Und genau deshalb regen mich solche Aussagen auf!
Zu dome: Genial daneben war sicherlich lustig, leider hat man wenig verstanden akustisch. Das hab ich ja auhc nur bemängelt, neben der Tatsache der leeren Versprechung eines Feuerspuckers...

Und weiter:
Ich hab nicht gesagt dass ich nicht sage wer ich bin, nur dass ich gerne zuvor wissen möchte wen du meinst. Lesen sollte man schon.
Dann: Du sagtest:"der V11er-Party, weil die Zelte feucht eingepackt und daher völlig verschimmelt waren. Da waren die Hausmeistern natürlich nicht besonders kooperativ"
Meiner Erinnerung nach fand unsere V11 Feier im Gymnasium statt, wo es nicht geregnet hatte und das Zelt war nur 10 Minuten auf der Dobelmatte aufgebaut und nicht nass geworden und noch am gleichen Abend gut verpackt zurückgegeben worden. Von dem her stimmt deine Aussage nicht!
Vielleicht meinst du unsere Inoffizielle: Dort hing das Zelt mehrere Tage draußen bei der Kantine zum Trocknen. Es kann einfach nicht geschimmelt haben und dass es versorgt wurde weiß ich sehr genau ;-). Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Hausmeister generell etwas mürrisch sind. Aber oft macht eine positive Umgangsart schon die halbe Miete aber egal.

Was ich meine mit Rauschmeißen aus Communities? Das kann ich dir sehr gut sagen. Ca 2004 wurde im Internetcafe ein Chatroom eingerichtet, wo du grundlos Leute rausgeschmissen hast, wie ich miterlebt habe, aber das hier würde nun unter Privatfehde fallen, von dem her hab ich das nicht weiter begründet.

Ok, zum Tisch. Hast du ihn bezahlt? Sicher auch nicht. Habt ihr ne Rechnung bekommen wegen der Putzkolonne? 500 Euro ? Tausend=? Alles schabernack. JEdes Jahr putzen die Putzfrauen hinterher noch mal.Voll normal! Meiner Meinung nach kommt dieses ganze Nachgeschwätz daher, dass sich Lehrer über euch geärgert haben. Aber das wisst ihr ja selbst.

Gabs nun wirklich ne Schlägerei? Vorhin wars "nur" wild um sich schlagen? Wurdest du verprügelt oder was? Sag doch mal was passiert ist, unter solchen Aussagen wie den Deinigen kann ich mir viel vorstellen. Soweit ich weiß, ist nix passiert.
Und ich sage, dass nur eine Person auf dem Tisch gestanden ist, als er eingebrochen ist, weil die Person, also der Flo, mit das selbst so geschildert hat. Und er, falls er zu deinen Saufköpfen zählen sollte, die so "beliebt" sind und jedes Mal eingeladen werden, so besitzt er durchaus ne Menge Verantwortungsbewusstsein. Zum Beispiel ging er selbst zu Eurer Durchlaucht ins Büro um zu sagen, dass ihm der Unfall passiert ist und er selbstverständlich auch zahlen würde. Mehrmals sogar. Also deswegen glaub ich nicht, dass ihr deswegen Ärger bekommen habt und ich finde, dass ist damit so gelaufen, wie es sollte.

Nun, bleibst du immer noch bei deiner Meinung, dass Saufköpfe die Feiern stören? Und es stimmt doch, dass du ganz am Anfang die Version so dargestellt hast, als wäre n die beiden an allen Vorfällen beteiligt, was nicht der Fall ist. Und um es nochmal klar zustellen, genau das stört mich sehr an deinen Artikeln hier.

Hoffe das kommt mal an.
Sorry dass ich so humorlos geboren wurde

Ach und Elchfrau:
Nein so bleibt die Feier natürlich nicht in Erinnerung, denn so war sie ja gar nicht ^^ Ich gehör nicht zu denjenigen die sie so gewaltsam udn versoffen darstellen...


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 21:52 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 22:30
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge
Nun ihr redet irgendwie aneinader vorbei:

"Rettet die Feten" fühlt sich als Saufkopf beschuldigt und fordert eine Erklärung dafür bzw. eine Antwort auf die Frage ob Saufköpfe Partys stören.
-> Hier wäre vieleicht eine Erklärung vom Wortschöpfer sinnvoll, damit sich "Rettet die Partys" nicht mehr angegriffen fühlt.


"Gurkenkrieg" fühlt sich persönlich angegriffen.
-> Vieleicht sollte da "Rettet die Feten" des genauer erläutern, dass es nicht so ist. (Hab ich zumindest den Eindruck)

Apell an die Vernunft!
Gruß
Dome
-----
Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 22:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 22:35
von tom | 12 Beiträge

Noch ein bischen Kontext, meine Meinung zu folgendem:

"bei der V11er-Party, weil die Zelte feucht eingepackt und daher völlig verschimmelt waren"
Das Zelt war verschimmelt, das ist meines Wissens fakt, aber nicht von uns, denn es war hinterher noch einmal ausgeliehen, soviel ich weiß.

-"gewisse Leute von der Feier auszuschließen, da diese offenbar keinerlei Verantwortungsbewußtsein zeigen, und das offenbar wiederholt"
Wer ist hiermit gemeint, interessiert mich auch.

außerdem stellst du einfach irgendwelche Allerweltsbehauptungen auf, die du echt mal Konkretisieren solltest, denn so darf man sie nicht einfach stehen lassen. Ich hoffe jeder hier merkt, wie schwach und durchlöchert deine Argumentation ist. Hier einige unkonkrete Behauptungen:
Hier geht es gegen bestimmte Personen und solang nicht klar ist, wer sich angegriffen fühlen soll, tun das vielleicht mehrere und die falschen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Abi-Feier

in Die Schule 28.07.2006 22:53
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Nu gut, noch ein Post:


"Saufköppe" = diejenigen, die total besoffen auf den Tischen getanzt haben, nachdem bereits einer zusammengebrochen war, F.C. und P.R. Soweit ich weiß wurde der Tisch von den Hausmeistern repariert und es gab also auch keine Rechnung. Aber allein die Tatsache finde ich rücksichtslos, selbst wenn man hinterher zugibt, dass man es war (was ich zum ersten Mal höre). Denn man muss sich soch im Klaren sein, dass die Verantwortlichen immer Ärger bekommen, denn es ist nun einmal ihre Party. Es sollte doch zu verstehen sein, dass ich die Leute dort herunter geholt habe, denn ich kann mich ja nicht darauf verlassen, wenn mir ein Besoffener verspricht (was auch nicht geschah), dies unserem Abteilungsleiter mitzuteilen.

Meiner Meinung nach stören "Saufköpfe" auf einer Party nicht, solange sie nicht das Eingreifen anderer nötig machen. In diesem Fall war das mehrfach nötig. Übrigens war ich nicht der einzige, der Leute von den Tischen geholt hat.

Das mit dem Zelt hast du vielleicht nicht mitbekommen, aber frage ruhig mal den Chris, der dieses Zelt nämlich schruppen durfte, da er als erster zu unserer Abifeier erschien (eigentlch um uns zu helfen).

Es bringt wirklich rein garnichts hier Dinge zu posten, welche du nur von Dritten gehört hast. In Stegen gibt es bekanntlich viele Gerüchte. Ich schreibe hier nur Sachen, die ich mit eigenen Augen gesehen bzw. mit eigenen Ohren gehört habe.

Ok, derr Begriff Schlägerei war übertrieben, man sollte es eher Handgreiflichkeit nennen. Dennoch zeigt dies, dass manche es eben nicht einsehen wollten/konnten, dass man nicht auf den Tischen tanzen darf.

Ich hoffe, damit hat sich dieser Thread erledigt.

Edit:
@Tom: WEr gemeint ist mit denen, die von der Feier ausgeschloßen werden sollen ist nicht klar, weil es sich dabei um ein Gerüht handelt. Hr. Fiederlein wollte ja ursprünglich ALLE Ehemaligen ausschließen und da finde ich es doch gerechter, wenn die für den Ärger Verantwortlichen (aus Sicht der Abteilungsleitung) ausgeschlossen werden.
-----
Ich bin zwar kein Admin, darf aber trotzdem alles


zuletzt bearbeitet 28.07.2006 22:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: qalorfafy
Forum Statistiken
Das Forum hat 13031 Themen und 20142 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen