ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#1

Windwos: Vista

in Software 30.08.2006 16:00
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge
Hier mal einen sehr interessanten Artikel:

Artikel von Krawall

Ich persönlich finde des sehr gut und mal was gescheites von Microsoft, wobei das nicht die vorraussichtlichen Preise es OS betrifft.


Gruß
Dome
-----
Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

zuletzt bearbeitet 30.08.2006 16:03 | nach oben springen

#2

RE: Windwos: Vista

in Software 02.09.2006 19:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Naja, die Tatsache, dass Microsoft aber ne Menge von Apple kopiert hat
Ich glaube eher nicht, dass ich mir Vista antuen werde, es sei denn, ich kaufe nen neuen PC
Da ich aber eh irgendwann zu Apple überlaufe
Ich meine, zum Zocken hab ich ja bald den neuen Nintendo Wii



Diese Signatur ist urheberrechtlich geschützt! Unerlaubte Vervielfältigung, Weitergabe und Nutzung werden mit einem ordentlichen Arschfick belohnt! --Der Urheber--


nach oben springen

#3

RE: Windwos: Vista

in Software 06.09.2006 17:27
von [flo] | 526 Beiträge

Seit ich die Ausbildung mach gefällt mir Apple total, hab nur meine Bedenken, dat ich nemmer aktuelle Wrestlingvids saugen kann... da die bei jedem Xvid Upadate auch den neusten Code haben.... *seufz* Hab kein Plan wie das bei Apple ist!!!
-----

Faulheit ist der Grundstein für Genialität!

Mein Filmdatenbank


nach oben springen

#4

RE: Windwos: Vista

in Software 07.09.2006 00:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ flo: das is aber ne sache des abspielprogrammes und net des betriebssystem

schau dich mal um in foren, guter anlauf wäre das forum von http://www.apfeltalk.de



"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)


nach oben springen

#5

RE: Windwos: Vista

in Software 15.09.2006 21:06
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Nicht nur von Apple sondern auch von Linux haben sie kräftig kopiert. Linux hat z.B. schon längst einenn 3D-Desktop. Ob ich umsteige ist fraglich, da ich eben erst Linux ausprobiert habe und es mich einfach zu sehr genervt hat, alles nachzuschlagen. Ned,. das Linux ein schlechtes OS wäre, aber wer damit arbeiten will braucht viel Erfahrung und bis man gleich viel Erfahrung wie mit Windows hat, kanns dauern. Zudem wird es immer schwierig sein, zwei Betriebssysteme miteinander zu vernetzen...angesichts der erdrückenden Mehrheit der Windows-User.

Zu Vista: spricht nichts dagegen, außer, dass es von MS stammt ** und einen DRM-Kopierschutz mitbringen soll. Glaube kaum, dass sich MS damit durchsetzen kann.... Raubkopierern wird es sicherlich auch immer schwerer gemacht, da sie von Updates ausgeschloßen werden (ist geplant) und wer will schon alle paar Monate ne neue Kopie installieren?
we
Naja mna hat nur zwei Möglichkeiten: Entweder Vista kaufen oder zu den "Außenseitern" gehören, über die kaum eine Zeitschrift berichtet, für die es weniger Software gibt, die immer Problemre haben mit Windows zu kommunizieren und die völlig virenfrei sind


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

#6

RE: Windwos: Vista

in Software 27.12.2006 22:59
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Ich glaub ich hol mir Vista, gibts bei mir an der Uni für 60 Tacken (Business), das ist ja mehr als ein Schnäppchen! Ich frag mich nur, ob es da irgendwann auch ne Ultimate-Version gibt oder ob es bei der Business bleibt. Weiß das jmd?

Habt ihr was davon gehört, wie es mit dem DRM-Kopierschutz ist? Ich will ja nicht, dass hinterher sämtliche MP§s nimmer einwandfrei laufen...

Der einzige Unterschied zur Home Premium Version sind ja diese DVD-Brennfunktionen, Movie-Maker und ein paar andere. Kurzum: nichts, was ich nicht ohnehin durch andere Anwendungen ersetzt hätte.

Linux hat zwar auch seine Stärken, aber bis man damit wirklich arbeiten kann vergeht einfach zuviel Zeit... und Mac OS X läuft ja nur auf Macs



Meine Homepage



nach oben springen

#7

Windwos: Vista gecrackt

in Software 02.01.2007 13:41
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

Nun wollte Microsoft nicht den sichersten Kopierschutz der Welt mit der Einführung von Windows Vista bringen? Nun laut diesem Artikel wurde das gute Vista bereits schon gecrackt.

Vieleicht sollte Microsoft sich doch nochmal Gedanken um den Preis für Vista machen.


Gruß
Dome



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler


nach oben springen

#8

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 02.01.2007 15:45
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Da haste Recht, teuer is das Teil allemal, aber man muss auc sehen, dafür kriegt man Vista beim Kauf eines neuen PCs fast umsonst draufgedrückt. Gleiches gilt auch für die Studentenversionen. Ich glaube aber, dass MS dem Missbrauch einen Riegel vorschieben wird indem mit einem Update ein Patch für diese Sicherheitslücke eingespielt wird. War ja schon beim altenXP so, dass man teilweise keine Service Packs mehr aufspielen konnte.

Außerdem verstehe ich ned ganz, warum MS nicht einfach den Namen des Anwenders übermittelt wenn ein Verdacht auf Raubkopie besteht...Klar, würde viel Arbeit machen und auch Käufer abschrecken.

Naja nen sichren Kopiershcutz wird es wohl nie geben, aber das heißt noch lange nicht, dass man mit ner Kopie besser fährt finde ich.



Meine Homepage
Moviebase




nach oben springen

#9

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 26.02.2007 19:02
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
So, ich dachte es ist jetzt mal Zeit für einen kleinen Bericht von all denen dir Vista schon haben für all diejenigen die es vielleicht noch kaufen werden.

Installation
Ich habe mir von der Uni Vista Business geholt (andere gabs nicht). Die CDs kann man übrigens mit dem Programm vLite zu einer DVD zusammenbacken. Dann entfällt der DiscJockey Job bei der Installation. Habs gleich auf meinem PC und jetzt auch aufm Laptop installiert. DEr PC bekam die Bewertung 4,0 (Skala von 1-6, 6 ist das beste, aber irgendwie kann man maximal 5 bekommen, weil immer die schlechteste Note genommen wird...unlogisch wie ich finde). DEr Laptop bekam ne glatte 1,0 Grund: Mangelnde Grafikleistung. Ich muss also Mobil ohne die Aero-Oberfläche auskommen.

Die Hardware läuft soweit, was Vista nicht kann geht meistens mit XP-Treibern, z.B. mein WLAN Stick. Nur für den Scanner brauche ich noch was, ich hoffe es kommt noch was vom Hersteller... Was auch noch nicht geht ist AntiVir, aber das wird bestimmt schon entwickelt.

Neuerungen
Tja, was die einen mögen,gefällt anderen garnicht: Die Aero-Oberfläche. Ich stehe ihr neutral gegenüber. Sie bringt zwar an sich nichts, aber einige Features sind schon praktisch, ganz besonders der PostIt-Zettel der Sidebar. Auch wenn mir nicht ganz klar ist wozu man dafür Aero braucht. Der Zettel ist ja nicht transparent.

Das neue Startmenü finde ich einerseits toll, denn die Suchfunktion ist superpraktisch, abererseits finde ich es seltsam, dass alle Programme mit Windows-... anfangen, etwas unübersichtlich. Ich fand es in XP besser, wie das Startmenü sich ausklappte.

Was ich auch seltsam finde ist, dass Nach Installation von Opera und Festlegung desselben als Standardprogramm trotzdem noch Link im IE geöffnet werden. Das darf man dann erstmal unter Standartprogramme wegmachen. AHA.

Gut finde ich die neuen Ordner unter Eigene Dateien, denn so wird der Ordner doch wesentlich übersichtlicher. Zumindest wird er nicht mehr mit Spielständen verstopft. Wie verschiebt man den kompletten Ordner "Benutzername" auf eine andere Partition??? Mir ist e wichtig, dass meine Dateien extern gespeichert werden, da mich häufig die Lust überkommt und ich einfach Linux drüberhaue!


Gut ist auc die Umsetzung der Netzwerkverbindungen, er speichert sich jetzt einzelne Standorte und so muss man nicht immer wieder WLAN-Keys eingeben.

Erstes Fazit: Verbesserungen im Detail, die schon lange nerven + toll aussehende aber ansonsten recht nutzlose Oberfläche. Lohnt sich eigentlich nur wenn mans für wenig Geld kriegt.
So, das wärs erstmal, sobald ich mehr weiß, schreibe ich hier weiter
zuletzt bearbeitet 26.02.2007 19:05 | nach oben springen

#10

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 08.03.2007 11:41
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

Meine Meinung ist einfach, dass Windows Vista sicherlich nette und auch gute Neuerungen mitsich bringt, aber dies alles besser in einem XP2 aufgehoben wäre. Quasi als größeres Update. Denn soviel Neuerungen sind es nicht. Wie schon oft gesagt ist des einzig wirklich neue die Direct X 10 Unterstützung.

Die Sache mit dem PostIt-Zettel ist auch so ne Sache. Des sieht nett aus und ist bestimmt auch brauchbar, aber solche Zettel kann man doch auch in echt an die Seite des Monitor oder sonst wo im Haus hinmachen, wo man sie öfters sieht. Des weiteren ist es nur ne geöffnetet Textdatei (hm mal probieren ob ich sowas ähnliches programmieren kann - natürlich grafisch nicht so toll)

Die Installation ist nun wirklich mehr als idiotensicher.

Nun Fazit:
Vista ist nett, abre noch zufrüh erschienen:
1. Braucht man schon nen Powerrechner damit es gut läuft und eine 3.0 Shaderkarte um alle grafische Effekte sehen zu können (und das bei einem Betriebsystem...)
2. Zu wenig wirkliche Neuerungen -> Vista wirkt für mich wie ein großer Patch den man als OS tarnt.
3. Zu teuer -> siehe 1. und 2.



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

nach oben springen

#11

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 08.03.2007 12:27
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Das mit dem Powerrechner war aber auch nicht anders bei Windows XP wenn ich mich recht erinnere. Wenn auch vielleicht nicht ganz so extrem, aber die PCs werden halt auch immer schneller.

Zum Thema Neuerungen:

Was würdest du dir denn noch für Neuerungen wünschen? Windows ist nämlich schon ein ziemlich perfektes OS. Verglichen mit Linux zum Beispiel, wo es bei der Standardisierung und den Treibern happert. In Sachen Programmvielfalt finde ich Windows vollkommen ok, die mitgelieferten Programme sind zwar einfach aber sie sind ja auch für Anfänger gedacht. Wer mehr braucht installiert sich einfach eigene Programme dazu.

Also ich denke viel mehr als Details kann man garnicht verbessern. Schon deshalb, weil MS damit sehr viele Nutzer abschrecken würde. Meiner Meinung nach gibt es bei Windows allgemein nur noch Details zu verbessern.

Und bedenke mal, zwischen XP und 98 waren die Unterschiede auch nicht größer, zumal wenn man wie du die neue Oberfläche abschaltet Und Vista ist wirklich wesentlich sicherer. Und jetzt komm mir nicht mit der Sicherheitslücke mit der Sprachsteuerung, ich glaube kaum, dass irgendein Viranprogrammierer das ausnutzen würde. Funktioniert nämlich nur wenn LAutsprecher UND Micro eingeschaltet sind. Und welcher PC hat schon ein Micro... Aber mir ist natürlich auch klar, dass es wieder Sicherheitslücken geben wird. Die wird es immer geben. Wichtig ist, dass die Grundkonfiguration sicherer ist.

Falls du übrigens nen USB-Stick übrig hast: Damit kann man unter Vista Rechner mit zu wenig RAM etwas schneller machen, den Flash-Speicher haben eine wesentlich höhere Zugriffszeit als FEstplatten (0,8 ms zu 21 ms). Die Übertragungsrate ist natürlich geringer, aber bei vielen kleinen Dateien (Browser-Cache) merkt man das sehr wohl.

nach oben springen

#12

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 12.03.2007 16:39
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

N Freund von mir hat eine Nvidia GEforce Go 6600 in seinem Laptop. Bei ihm geht Aero nicht (1,0) ich jedoch habe eine Geforce 6600 GT und Aero geht problemlos: Desktopleistung 5,2, Gamingleistung : 4,6. Kann das sein???

nach oben springen

#13

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 12.03.2007 20:00
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

Jo, dass kann sehr gut sein, da die "GO" eine billigversion und die "GT" eine sehr gute version der Grafikkarte ist. Desweiteren benötigt man Shader 3.0 um Aero problemlos nutzen zu können.



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

nach oben springen

#14

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 12.03.2007 20:14
von Iceskaarj | 402 Beiträge

Zitat von Gurkenkrieger
Windows ist nämlich schon ein ziemlich perfektes OS.




ach weil die alle guten Neuerungen von Tiger (os x) geklaut haben... nur dass bei Vista die Performance deutlich schlechter ist... Vista mag für den Otto-Normalbenutzer gut sein, aber perfekt isses mit Sicherheit nicht...


"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it." Rorschach - Watchmen
nach oben springen

#15

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 12.03.2007 20:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

In Antwort auf:
Zitat von Gurkenkrieger
Windows ist nämlich schon ein ziemlich perfektes OS.



Windows und perfekt? Ein Paradoxon

nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sddConrad6
Forum Statistiken
Das Forum hat 13177 Themen und 20320 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen