ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#16

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 13.03.2007 11:14
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Hört doch auf mit dem Argument. Es wäre mir neu, dass in der Software-Branche NICHT geklaut wird. Früher hat Mac OS X bestimmt auch mal was von Windows abgeguckt. Die Sachen sind nicht geschützt also macht mal halblang. Mac OS ist natürlich nicht weniger perfekt. Das ist einfach die "Evolution der Betriebssysteme". Mit der Zeit wird Windows dann natürlich wieder veraltet, weil es neue Bedürfnisse gibt, aber ich finde aktuell ist Vista doch ziemlich genau das was man braucht.

Denkt mal daran was passiert wäre, wenn Windows sich nicht derart durchgesetzt hätte. DAnn gäbe es vielleicht nur 1/3 aller Spiele für Windows und den Rest für Linux / Mac OS. Daher finde ich das eigentlich ganz gut, dass es EIN OS gibt, das alle beherrschen. Aber natürlich darf MS kein Monopol kriegen, weil sonst keine Innovationen kommen würden. Deswegen probiere ich ja auch regelmäßig Linux aus. Leider bisher ohne allzu positive REsultate. Mac Os kenne ich bisher nur vom Saturn und von einem Praktikum bei einer Werbeagentur und wenn ich mir nen neuen Laptop kaufe wird es auf jeden Fall ein MacBook sein!

Klar man könnte immer mehr Funktionen einbauen, aber was dabei rauskommt sieht man an Linux. Teilweise blockieren sich manche Funktionen und es gibt Probleme über Probleme.
zuletzt bearbeitet 13.03.2007 11:17 | nach oben springen

#17

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 13.03.2007 14:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar
In Antwort auf:
Zitat von Gurkenkrieger
Hört doch auf mit dem Argument. Es wäre mir neu, dass in der Software-Branche NICHT geklaut wird. Früher hat Mac OS X bestimmt auch mal was von Windows abgeguckt. Die Sachen sind nicht geschützt also macht mal halblang. Mac OS ist natürlich nicht weniger perfekt. Das ist einfach die "Evolution der Betriebssysteme". Mit der Zeit wird Windows dann natürlich wieder veraltet, weil es neue Bedürfnisse gibt, aber ich finde aktuell ist Vista doch ziemlich genau das was man braucht.
Denkt mal daran was passiert wäre, wenn Windows sich nicht derart durchgesetzt hätte. DAnn gäbe es vielleicht nur 1/3 aller Spiele für Windows und den Rest für Linux / Mac OS. Daher finde ich das eigentlich ganz gut, dass es EIN OS gibt, das alle beherrschen. Aber natürlich darf MS kein Monopol kriegen, weil sonst keine Innovationen kommen würden. Deswegen probiere ich ja auch regelmäßig Linux aus. Leider bisher ohne allzu positive REsultate. Mac Os kenne ich bisher nur vom Saturn und von einem Praktikum bei einer Werbeagentur und wenn ich mir nen neuen Laptop kaufe wird es auf jeden Fall ein MacBook sein!
Klar man könnte immer mehr Funktionen einbauen, aber was dabei rauskommt sieht man an Linux. Teilweise blockieren sich manche Funktionen und es gibt Probleme über Probleme.


Aber es gibt kaum ein Unternehmen, dass so viel (und schlecht) von anderen kopiert wie MS. Apple hatte schon eine grafische GUI während PCs noch mit DOS dümpeln durften.
Und Vista ist eine Mogelpackung, wie ich aus vielen Foren bereits erfahren konnte, sind die meisten Leute damit nicht zufrieden, die Aero-Oberfläche ist kaum der Rede wert und auch sonst soll Vista nur eine grafisch und in einigen Funktionen aufgemotzte Version von XP sein, braucht aber exorbitant viel Rechenleistung, das steht nicht im Verhältnis mit dem was man für dieses OS berappen darf.

Da ist Apple schon viel weiter, weil sie es konsequent verbessern, statt ständig neues Flickwerk zu veröffentlichen. Perfekt ist natürlich gar kein OS.

Außerdem Corni: MS HAT ein Monopol. Und dein Argument mit den Spielen: Hast du dich jemals mit der Videospielgeschichte befasst? Wohl eher nicht, denn sonst würdest du nicht so einen Dreck verzapfen! Der PC spielte auf dem Spielemarkt kaum eine Rolle anfangs, damals waren Atari, Commodore, Schneider und eben die ganzen Konsolen wichtig, und der PC hatte anfangs auch nur in Europa, vorallem in Deutschland eine wichtig werdende Position. In Asien dagegen ist der PC als Spielegerät fast bedeutungslos, da diese einen anderen Geschmack haben. Warum wohl ist in Japan die PlayStation die Nummer eins über Jahre gewesen? Wegen den Spielen, die es auf PC nicht gibt. Und auch in Amerika zocken die meisten Leute an Konsolen. Und wenn man sich manche Hardwarestatistiken anschaut, dann stellt man fest, dass viele Amis ältere und schwachbrüstige PCs besitzen.
Europa und vorallem Deutschland sind PC-Spielehochburgen, warum kann ich dir allerdings auch nicht sagen. Andere Mentalität eben.


Junge Junge, wenn du Kritik nicht ertragen und nicht argumentieren kannst, dann lass es eben.
zuletzt bearbeitet 13.03.2007 14:16 | nach oben springen

#18

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 14.03.2007 09:28
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Ok, bei den Hardwareanforderungen hast du vollkommen Recht! Aber du musst auch mal sehen, dass Vista erheblich sicherer geworden ist. Das wird von den meisten Anwendern natürlich nicht wahrgenommen. Mit Mac OS kann man das natürlich nicht direkt vergleichen, weil hier die Gefährung durch Viren viel geringer ausfällt. Was ich meine ist: Es werden nur noch Details verbessert...schau dir doch mal die Änderungen Win98...WinXP...Vista an.... Die einzigen großen Änderungen finden sich in den Bereichen STabilität, Sicherheit und Oberfläche. Klar, intern gibts auch noch ein paar Dinge wie NTFS oder die neue Indexierung von Vista. Zum Thema Preis habe ich ja bereits geschrieben, dass ich es zu teuer finde, es lohnt sich nur wenn man es kostenlos kriegt.

Ich finde einfach nur Windows ist nicht so schlecht wie die meisten behaupten, weil das schon fast Kulturgut ist Windows schlecht zureden. Dabei ist Vista bis auf Hardwareanforderungen und Preis meiner Meinung nach eigentlich ganz gut.

Mag ja sein, dass MS viel klaut, aber wenn Apple so fortschrittlich ist, warum haben dann 90% der Computer Windows drauf? Liegt sicher auch daran, dass Apple nur auf Power PCs läuft und die sind leistungsmäßig meist schlechter als normale PCs.

Was ich auch nicht begreife: Wenn du Mac OS so toll findest, warum hast du dann Windows? Spiele gibts js für Mac OS auch... Das zeugt ein bisschen davon, dass Windows eigentlich doch nicht so schlimm ist wie du behauptest.
zuletzt bearbeitet 14.03.2007 09:35 | nach oben springen

#19

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 14.03.2007 09:51
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge

Zitat von Gurkenkrieger
warum haben dann 90% der Computer Windows drauf?
Das liegt daran, dass Windows nun mal das erste eifache und somit massentaugliche OS auf den Markt gebracht hat. Die 90% kommen von damals. Wir kennen das ja: Wenn man mit einer Firma zufrieden war braucht man ja bei einer Neuanschaffung nicht den Hersteller wechseln. Dazu kommt noch die Bequemlichkeit und auch zum Teil die fehlende fachliche Kompetenz.

Zitat von Gurkenkrieger
Was ich auch nicht begreife: Wenn du Mac OS so toll findest, warum hast du dann Windows? Spiele gibts js für Mac OS auch... Das zeugt ein bisschen davon, dass Windows eigentlich doch nicht so schlimm ist wie du behauptest.
Das liegt zum Teil an der oben beschriebenen Ursach. Windows war das erste "Massen-OS" und somit war die Spieleindustrie eben auf Windows konzentriert, wobei mitlerweile immer mehr Spiele ebenso für den MAC erhältlich sind.

@Markus: Ich hab mir mal die Freiheit genommen zu antworten ;)



Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

nach oben springen

#20

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 14.03.2007 11:08
von Iceskaarj | 402 Beiträge
Zitat von Gurkenkrieger
Mag ja sein, dass MS viel klaut, aber wenn Apple so fortschrittlich ist, warum haben dann 90% der Computer Windows drauf?


wieso ist die "BILD" die meistgelesene Zeitung (falls man das so nennen darf) Deutschlands?

naja Dome hats schon auf den Punkt gebracht

"You know what I wish? I wish all the scum of the Earth had one throat and I had my hands about it." Rorschach - Watchmen
zuletzt bearbeitet 14.03.2007 11:09 | nach oben springen

#21

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 14.03.2007 12:57
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Na jut, ich geb mich geschlagen, mir gehts ja auch nur darum, dass ihr mal aufhört immer so sagen Windows ist kacke...Linux ist nämlich genauso kacke und Mac OS hat halt den Nachteil der Power PCs. Klar, Windows ist einsteigerfreundlich, aber guckt euch mal das neue Ubuntu an. Das darf man dann kinderfreundlich nennen. Windows kann man da wenigstens so einstellen, dass er auch Profis gerecht wird.

nach oben springen

#22

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 00:46
von Ghost Dog | 364 Beiträge

ich krieg mir gesagt, dass das Vista so'n systemressourcen-fresser ist und absolut kacke ist.
ich denk ma dass ich ürgendwann auf Linux umsteig. Ansonsten bleib ich XP-treu.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
"I've always looked for the perfect life to step into. I've taken all the paths to get where I wanted. But no matter where I go, I still come home."

R.I.P.
Layne Staley
(1967-2002)


„That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die“

H.P. Lovecraft (über den Cthulhu)
nach oben springen

#23

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 03:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar
In Antwort auf:
Zitat von Gurkenkrieger

Was ich auch nicht begreife: Wenn du Mac OS so toll findest, warum hast du dann Windows? Spiele gibts js für Mac OS auch... Das zeugt ein bisschen davon, dass Windows eigentlich doch nicht so schlimm ist wie du behauptest.


Sobald ich genug Geld habe, steige ich eh komplett auf Apple um. Bis dahin werd ich mein Notebook mit Win XP halt nutzen müssen. Und spielen tu ich eh nur noch CS und Guild Wars mit Dominik ;-) , beim Rest bin ich bereits auf Konsolen wieder umgestiegen.

Ist so ne Sache Corni, zwischen wollen und können. Vielleicht haste es nun geblickt! :P

Weisst du warum der PC so erfolgreich war? Weil IBM damals kein Patent angemeldet hat! Während Apple Computer nur von Apple hergestellt werden dürfen, darf ein PC von jedem Idiot zusammengestellt und verkauft werden, und diese Freiheit verbunden mit günstigen Preisen war ausschlaggebend für die Verbreitung. Da nunmal Microsofts DOS und Windows etc. für den PC die einfachste und beste Wahl war im Vergleich mit den komplizierteren UNIX-Systemen, hat sein übriges getan.

Apple wird dafür im Profi-Bereich wie Grafikbearbeitung etc. gegenüber PC und Windows bevorzugt, frag den Flo doch mal warum ;-)

Und ja, es gibt sehr viele Spiele auch für den Mac, lohnt sich aber nur für die großen Hersteller und dem Mainstreambereich, da eine Portierung meistens kostenintensiv ist. Und sich wegen dem kleineren Marktanteil von Apple wenig rentiert.

Also Corni, nachdenken, dann posten!
zuletzt bearbeitet 19.03.2007 04:02 | nach oben springen

#24

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 03:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Zitat von Gurkenkrieger
warum haben dann 90% der Computer Windows drauf?
Zitat von Dome
Das liegt daran, dass Windows nun mal das erste eifache und somit massentaugliche OS auf den Markt gebracht hat. Die 90% kommen von damals. Wir kennen das ja: Wenn man mit einer Firma zufrieden war braucht man ja bei einer Neuanschaffung nicht den Hersteller wechseln. Dazu kommt noch die Bequemlichkeit und auch zum Teil die fehlende fachliche Kompetenz.


Zitat von Gurkenkrieger
Was ich auch nicht begreife: Wenn du Mac OS so toll findest, warum hast du dann Windows? Spiele gibts js für Mac OS auch... Das zeugt ein bisschen davon, dass Windows eigentlich doch nicht so schlimm ist wie du behauptest.


Zitat von Dome
Das liegt zum Teil an der oben beschriebenen Ursach. Windows war das erste "Massen-OS" und somit war die Spieleindustrie eben auf Windows konzentriert, wobei mitlerweile immer mehr Spiele ebenso für den MAC erhältlich sind.

@Markus: Ich hab mir mal die Freiheit genommen zu antworten ;)



Stimmt so nicht ganz, wenn man betrachtet was Anfang der 80er die Masse war ;-)

Amiga, Commodore, Apple... damals gab es eh keinen klaren Markt wie heute und ein Standard eigentlich nicht vorhanden. Apple gehörte zu den ersten, die ein OS mit GUI herausbrachten, mit Erfolg, während andere Systeme noch eine Kommandozeile mit Befehlsprompt hatten. Auch DOS war damals schon veraltet als es herauskam, und es war nichtmal von Microsoft entwickelt, sondern von einem anderen Entwickler günstig abgekauft. Soviel zu MS. Dennoch wurde es zum dominierenden OS, auch weil der PC zumeist günstiger als die damaligen Apple Computer war. Und der PC hatte einen Vorteil im Gegensatz zu Apple: Auch externe Hersteller durften Hardware herstellen und verkaufen, so dass sich ein ein guter Hardwaremarkt entwickeln konnte, während bei Apple die Firmenleitung bestimmte, was reingehörte und was als Zubehör auf den Markt kommt. Vorteile bei Apple dadurch: Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten, wodurch das System wesentlich effizienter arbeitet und stabiler! Nachteile: Wenig Hardwarevielfalt und teurere Preise.
zuletzt bearbeitet 19.03.2007 12:30 | nach oben springen

#25

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 17:21
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Das mit der Effizienz stimmt aber nur teilweise. die PowerPCs schneiden bei Benchmarks fast immer schlechter ab. Kommt natürlich jeweils darauf an, was das Benchmark genau testet. Aber ich glaube bei reiner CPU-Power sind sie schlechter dran (zumindest war das mal so). Macs werden mehr bei Grafik und Videobearbeitung genutzt... warum weiß ich auch ned so genau, glaub aber es hat was mit dem Softwareangebot zu tun.

Das ist es ja auch grade, was ich MS so hoch anrechne, wenn es MS nicht gegeben hätte, wären PCs vielleicht nie so einsteigerfreundlich geworden, dass man Vater einen gekauft hätte...

Also normaler PC steht ein Mac bei mir ned zur Diskussion, denn da kommts bei mir maßgeblich aufs aufrüsten an... Anders siehts bei nem Notebook aus... Leider sind die MAcBooks nichts anderes als arschteuer!!!

nach oben springen

#26

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 18:24
von Croc • Ehemalige - Mod
| 403 Beiträge

Ich find net, dass Apple (ist doch das gleiche wie Mac?) sooo viel teurer ist als andere PCs... In der Schweiz jedenfalls kostet son Notebook von Apple so bei 1400 Euro, während der von Samsung schon auf 3000 kommt


If today was perfect there would be no need for tomorrow
nach oben springen

#27

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 19.03.2007 20:41
von [flo] | 526 Beiträge

Jupp anders als Microsoft hat der Apple weniger aber dafür aussagekräfigere Angebote und die Preise sind fair. Dazu ist es optisch sehr schmackhaft! Mac ist ein Computername... Apple ist der Firmenname.

Außerdem ist es eine tolle Erfahrung mal in einem Apple Shop reinzugehen... sehr geil, was die da anbieten. Glaube kaum dat man dann rausgeht ohne den Gedanken dat man was davon haben möchte!


"That was intense. Really intense. Well, not really intense, but pretty intense."
nach oben springen

#28

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 20.03.2007 11:20
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge
Doch, die sind schon teurer, du muss natürlich immer Geräte aus derselben Klasse vergleichen. Das Samsung Ding wird wohl ein 17" Notebook mit 5 kg Gewicht sein... Markus hats ja auch schon erklärt, es giobt eben keine Konkurrenz bei der Apple Hardware. Daher können sie die Preise so hoch machen wie sie wollen. Gut, seit sie Intel-CPUs verwenden ist es wohl etwas besser geworden, aber eben nur etwas.

Jo, war daheim schonmal in nem Apple-Store, ist gleich in unserer Straße Schon cool die Dinger, aber leider unbezahlbar. Ich kapier auch ned, warum nicht andere Hersteller mal versuchen solch edle Geräte rauszubringen. Alle anderen Notebooks sehen gleich aus, nur Macs sehen anders aus... Zudem sind Macs qualitativ hochwertig...

Kauft euch übrigens bloß niemals ein Medion-Notebook, die sind unter aller Klasse und der Support ist strunzdoof!
zuletzt bearbeitet 20.03.2007 11:23 | nach oben springen

#29

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 20.03.2007 13:43
von Bonnie | 165 Beiträge

Ja des Medion-Notebook ist wirklich schrott. En Kumpel von mir hat so ein Teil und des ist so frustrierend. Immer stürzt es ab, er hats schon mehrere Male zur Reparatur geschickt, aber ich glaub die machen einfach gar nix dran, sondern schicken des Teil einfach so wie´s war wieder zurück. Medion ist doch von Aldi oder? Da würd ich mir eh nie nen Computer kaufen.

nach oben springen

#30

RE: Windwos: Vista gecrackt

in Software 20.03.2007 14:04
von Dome • Ehemaliger - Admin
| 577 Beiträge
Ok meiner ist nicht von ALDI, aber von LIDL - bzw. ist da nicht mehr viel vorhanden. Neue Mainboard, neuer Arbeitsspeicher, neue Grafikkarte, neuer Kühler, neue Maus, neue Boxen und neuer Prozessor .
Da bleibt nur noch die Festplatte, die Laufwerke,Gehäuse und Tastatur.

Edit:
Aber auch schon des Orginal war ganz ok .


Ich bin Admin - mache aber auch Fehler

zuletzt bearbeitet 20.03.2007 14:04 | nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: qalorfafy
Forum Statistiken
Das Forum hat 13031 Themen und 20142 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen