ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/


#16

RE: Alltagsleben

in Schwerhörigkeit 26.09.2006 00:24
von Croc • Ehemalige - Mod
| 403 Beiträge
Wenn schon einige hier was schreiben, geb ich auch mal meinen Senf...

bin seit dem 3. Lebensjahr durch Hirnhautentzündung taub und seit dem 5. Lebensjahr hab ich das CI. Ich musste die Lautsprache neu lernen, was nicht immer einfach war, aber doch schliesslich klappte, wie mans bei mir nun sieht Ich wurde, wie die meisten hier, auch gemobbt, weil in der Schule dachte man wohl so: gehörlos = dumm. Die ganze Klasse hat mich wie Luft behandelt, sie haben mir gehässige Fragen gestellt ("Wie oft wäscht du die Haare?" Keine Ahnung, was daran so lustig war), warfen mir Bleistifte und Radiergummi an den Kopf. Die Lehrer sahen es und guckten weg. Meine Eltern waren da auch mir keine Stütze gewesen ("das ist halt die Pubertät" ). Sie wollten halt net einsehen, dass es Leute gab, die ihre Tochter grausam behandelten. Naja, durch diserve Schulwechsel landete ich in Stegen. Da lernte ich zum ersten Mal, was Freundschaft und Liebe wirklich bedeuteten. In Stegen hatte ich eine wirklich gute Zeit, auch wenn ich im Unterricht nicht viel verstand und nur mit Ach und Krach das Abi schaffte.
Jetzt, wo ich wieder draussen bin, habe ich immer noch Probleme, mit Hörende zu kommunzieren. Aber viel einfacher als damals, die sind ja auch vernünftig geworden Dennoch treffe ich mich nur mit Schwerhörige und mit Gehörlosen. Durch die Gebärdensprache verstehe ich auch mehr bei den Gesprächen als bei Hörenden, die schnell und durcheinander reden... Den Zugang zu den Hörenden werde ich wohl erst später wieder finden.
Jedoch will ich wieder zurück nach Deutschland, das Schwiizerdütsch hier geht mir auf die Nerven!

@ Michi: erzählst du auch mal deine Geschichte hier? Würds gern wissen, du hast doch mit dem Thread angefangen!
-----
If today was perfect there would be no need for tomorrow

zuletzt bearbeitet 26.09.2006 00:24 | nach oben springen

#17

RE: Alltagsleben

in Schwerhörigkeit 26.09.2006 12:55
von michi | 56 Beiträge
also, meine geschichte ist da n bissl anders....also ich war ganz "normal", war in ner normalen Schule,saß da ganz hinten, wo die coolen immer sitzen)
So...dann kam der tag..irgendwann als ich 14 war...plötzlich hab ich gemerkt dass ich da hinten ja gar nix mehr mitbekomm....aber hab gedacht haja...letzte nacht wenig geschlafen..hab eh kein bock.....Leider ist es nit besser geworden und ihc hab versucht des zu verstecken...schließlich wurde ich dann zum clown der klasse weil alle gedacht haben ich verarsch die lehrer und so...dieses image hab ich mir dann auhc zugelegt um meine schwerhörigkeit zu verstecken...Hat ne zeitlang auch gut geklappt..aber dann immer diese Diktate mit 37 schülern im raum...und der lehrer rennt hin und her...und immer in englisch arbeiten...bei denen man was vom radio hört und dann antworten muss..der horror...so hab ich auch immer voll die scheiße gecshrieben..
Irgendwann hat n lehrer mal was kapiert und des mienen eltern gesagt......so bekam ich hörgeräte....War dann aber doch wieder zu stolz um die anzuziehen^^(so bin ich halt...)
Aber schließlich wurd ich immer schlechter in der schule, und die lehrer haben überprüft ob ich die teile an hab......
Tja und freunde,was soll man sagen...es ist lustig..ich hatte da schon meinen freundeskreis, wobei ich im nachhinein sagen muss, dass des echt alle arrogante,oberflächlihce menschen waren.......mit denen war ich anfangs auhc weiterhin befreundet und hab mit denen viel party gemacht....bei andern haben sie aber immer über mich gelästert....und mich als dumm hingestellt.Ich war immer die verpeilte michi, die ja ach so taub ist.aber andererseits hat ich wohl doch irgendwas,was sie dazu gebracht hat mich nit irgendwie wie scheiß zu behandeln, sondern waren vornerum trotzdem recht nett zu mir.......naja komishc ist halt dass genau meine freunde was dagegen hatten, und die anderen in meiner klasse darüber hinweg sahen.......so hab ich mir dann auch nach und nach nen anderen freundeskreis gesucht....kurz vor dem realschulabschluß haben die lehrer gemeint ich pack des nit.aber nit uafrgund von meiner intelligenz sonder weil ich eben niy mitbelkomm..hatte fast nur fünfen, also bin ich nach stegen....obwohl ich gedacht hab in stegen sind alle scheiße und leben hinterm mond (sorry)bin ich doch froh dass ich shcließlich da gelandet bin
Ich wollt lang nix mehr mit normalhörenden zu tun haben..weil ich dachte alle sind so dumme oberflächliche menschen..und so hat ich fasst nur mit meinem freund und seinen freunden(die mich immer wie nen normalen mensch behandelt haben)zu tun.....und jetzt freu ich mich aufs studium..weil ich irgendwie den leuten vergeben hab...jetzt kann ich endlcih wiedre neue leute kennenlernen und so sein wie früher.....doch wenn ich heute noch alte freunde von mir seh und die begrüßen mich und tun so als wär cih ihre beste freundi9n gewesen....denn könnt ich denen am liebsten ins gesicht en........aber ich mach doch liebr gute miene zum bösen spiel.
was mich halt echt nervt, dass mir mien ruf von damals immer noch vorauseilt...wenn ich jemand kennenlern, heißt es immer...he du bist doch die schwerhörige oder?Des ist halt net grad lustig das leute die mich gar net kennen gleich als "schwerhörig"abstempeln...und wenn sie mich dann richtig kennen heißt es plötzlich....he, du bist so ne liebe person......drum freu ich mich aus waldshut rauszukommen, nach hd zu gehen wo mich noch keiner kennt, und mir nicht shcon von vornerein n stempel auf die stirn drucken..
naja dann sag ich ma.....vorsetzung folgt

zuletzt bearbeitet 26.09.2006 13:13 | nach oben springen

#18

RE: Alltagsleben

in Schwerhörigkeit 15.10.2006 05:44
von Ghost Dog | 364 Beiträge

weow! jetzt wird übern Hörschaddn gebabbelt und da komms ma wieder über de Probleme raus. Des is doch nit fein und hey, ich bin ohne CI taub. kann damit toll pennen, hab keine Probs mit hörenden, aber wohl eher mit den reinen Gehörlosen, kennt man von Essen. krasse GL's die sich net benehmen können und krass druff sein müssen, die meinen alles können zu dürfen. Mein Gott. de GL- Welt issa so ne Welt für sich, wo sie keenen der net zu ihnen passt, sprich net GL is, reinlasse.
noja, ich leb mich lieber inner Hörenden Welt und beschäftig mich gern mit Schwerhörigen und auch einigen wenigen GLs. Aber es is so nun meine Erfahrung mit GLs.
höre halt insoweit gut, dass ich meinen herzallerliebsten Rock hören kann, oder amerikanische V8 blubbern hören kann, das ist auch eigentlich alles was zählt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MoPar- Revolution!!!

European cars suckz, but 2 car labels rockz: BMW and Audi
Hail to the American way of drive!
Rock 'n' Roll ain't noise pollution!! (AC/DC)


nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: qalorfafy
Forum Statistiken
Das Forum hat 13031 Themen und 20142 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen