ACHTUNG!:
Forum bald nur noch unter:
http://www.exbbz-treff.de.vu
erreichbar
oder direkt Link:
http://86053.homepagemodules.de/

#1

Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 22.09.2006 12:12
von BTVS | 287 Beiträge

Ich packe dieses Thema mal in Sonstiges, wenns hier nicht reingehört einfach verschieben.

Was haltet ihr von den Äußerungen des Papstes während der Vorlesung in der Regensburger Universität, wo er einen byzantinischen König aus dem 14. Jahrhundert zitiert?
Meiner Meinung war dieses Zitat denkbar ungünstig gewählt, gerade in der heutigen Zeit mit den vielen Glaubenskonflikten. Selbst wenn er sich jetzt rechtfertigt, er habe die Muslime nicht beleidigen wollen, sondern eine allgemeine Aussage über die Art der Verbreitung des Glaubens tätigen zu wollen, bleibt ein fader Beigeschmack.

Als großer Kirchenkritiker betrachte ich den Papst und die Institution Kirche, insbesondere den Katholizismus sehr kritisch. Da passt dieses Zitat sehr gut ins Bild, da die vielen Berater des Papstes den aufkommenden Protest schon vorher hätten erwarten und daher die Rede einfach hätten umschreiben müssen. Schwingt da eine gewisse Feindlichkeit gegenüber anderen Religionen, besonders dem Islam mit? (rhetorische Frage)

Zum Glück rennen den Glaubensgemeinschaften immer mehr Gläubige und angehende Geistliche weg, wegen der strengen Politik des Vatikans, die keine Ökumene und weibliche Priester zulassen, an dem Zölibat festhalten und Standpunkte vertreten, die ins Mittelalter gehören.




"Nobody likes a blonde in a hamsterball" - Veronica Mars


nach oben springen

#2

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 22.09.2006 15:35
von Croc • Ehemalige - Mod
| 403 Beiträge
Was für ein Zitat? Das hab ich net mitbekommen... Kannste das mal hier aufschreiben? *liebguckt*

Naja, ich glaube net, dass immer mehr Menschen von der christliche Religion abwenden, man sieht doch diese Jugendgruppen, die nach Rom fahren, nur um den Papst zu sehen. Und das sind schon einige tausend Leutz...
[sick]
-----
If today was perfect there would be no need for tomorrow

zuletzt bearbeitet 22.09.2006 15:35 | nach oben springen

#3

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 24.09.2006 19:59
von BTVS | 287 Beiträge
Hier ist mal das Zitat zum Lesen:

"Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten."

Und auf dieser Seite http://www.br-online.de/bayern-heute/art...ssion/index.xml kann man den ganzen Vortrag bzw. ein paar Reaktionen aus politik und Gesellschaft nachlesen.

@Croc: Die paar Tausend Jugendlichen stehen in keiner Relation zu den vielen Tausenden, die jedes Jahr aus der Kirche austreten, ich hab zwar keine konkreten Zahlen, aber es wurde einmal aus Kirchenkreisen gesagt, dass die Einnahmen aus der Kirchensteuer immer weiter zurückgehen.

"Nobody likes a blonde in a hamsterball" - Veronica Mars

zuletzt bearbeitet 25.09.2006 07:16 | nach oben springen

#4

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 25.09.2006 03:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wen interessierts, was dieser infantile Sack von einem Papst aus seinem Maul äußert?

Die kirchliche dogmatische Weltanschauung, die weltfremder nicht sein kann, gehört einfach nicht mehr in das 21. Jahrhundert!
Wofür brauchen wir sie? Man kann auch ohne Kirche den Glauben praktizieren.
Christliche Werte? Gab es schon vor dem Christentum.

Was soll das?

Haben es Gläubige so nötig, auf einen Menschen zu hören, der sich als "Vize-Gott" bezeichnet?

Ich finde es einfach nur traurig und erbärmlich, dass solch eine Institution in der Moderne noch Bestand haben kann.
Eine Institution, die den Menschen einen Lebensweg vorpredigt, mittelalterliche Denkweisen aufsetzt und sich letztendlich als geldhortender, protzender Haufen von pädophilen Kinderfickern herausstellt!

Natürlich, die Kirchen haben schon immer in der Vergangenheit den armen, schwachen, hilflosen, unterdrückten und verfolgten Menschen geholfen. Aber das ist keine Existenzberechtigung in meinen Augen. Denn die Kirchen haben auch im Namen eines Gottes mehr als genug Menschen gefoltert, verbrannt, ermordet, was auch immer.

Kirchen und der Adel waren es, die die Menschen ausgebeutet haben, und dies als gottgegeben proklamiert haben.

Und es ist heute einfach an der Zeit, diesen Relikten den Finger zu zeigen und endlich mal das Hirn einzuschalten!

Religion ja, fundamentalistische Institutionen nein!

Und die steigende Zahl an Kirchenaustritten stimmt mich optimistisch, dass diese irgendwann bankrott und damit ausgerottet werden.

Die Äußerungen des Papstes sind IMO total daneben. Der Vatikan sollte sich lieber mal an die eigene Nase fassen!

Und der "Heilige Krieg", den dieser Mensch wohl meinte ("den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten." ), darf man so nicht betrachten. Denn gemeint ist vielmehr ein Krieg mit Worten, um die "Ungläubigen" zu überzeigen.

Abgesehen davon, dass "im Koran ein Krieg niemals als heilig bezeichnet wird und nur zur Verteidigung dienen darf. Auch nicht aus Rache und muss ausserdem beendet werden, wenn der Angreifer sich zurückzieht!"

So ist dieses Zitat, den der Papst veräußerte, nicht mehr als Hetze und einfach nur dumm!

In diesem Sinne:








"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)


nach oben springen

#5

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 25.09.2006 12:36
von BTVS | 287 Beiträge
In Antwort auf:
Wen interessierts, was dieser infantile Sack von einem Papst aus seinem Maul äußert?


Leider interessiert es sehr viele Leute, was der "Vertreter Gottes auf Erden" zu sagen hat, für viele sind seine Worte noch ein Dogma, wogegen es keinen Widerspruch gibt. Siehe Verhütung in den geburtsreichen und aidsverseuchten afrikanischen Ländern oder Abtreibungspolitik, beides wird durch den Widerstand der Kirche sehr erschwert oder verhindert.

Und um das Zitat vielleicht etwas klarzustellen: Dieser zitierte byzantinische König wurde jahrelang in Konstantinopel von muslimischen Soldaten belagert, insofern ist das gemeinte Schwert wirklich ein Schwert und nicht nur Worte. Das ist auch der Punkt, weshalb es soviel Proteste gab, das Zitat war so zweideutig, dass man annehmen konnte, der Papst kritisiere die Muslime in Bezug auf die heutigen Anschläge der muslimischen Fundamentalisten.
Der Papst hat mittlerweile klargestellt, was er wirklich damit sagen wollte (eine generelle Kritik, Glauben durch Gewalt zu verbreiten, nicht nur auf den Islam bezogen), aber insgesamt bleibt ein bitterer Nachgeschmack und eine noch tiefere Kluft zwischen der westlichen und muslimischen Welt.

Was die Verbrechen der Kirche in der Vergangenheit angeht kann man schon behaupten, dass sie der Menschheit viel mehr Leid angetan haben als irgendeine andere Religion. Wenn man bedenkt, wieviele Menschen im Namen des Glaubens umgekommen oder ausgebeutet wurden (Inquisition, Hexenjagd, Kreuzzüge, Ablasshandel, Fronarbeit etc.) ist so eine Institution einfach nicht mehr glaubwürdig.

Außerdem: wieso zahlt man in Deutschland überhaupt Kirchensteuer? Wir sind das einzige (!) Land der Welt, wo vom Bruttolohn etwas für die Kirche abgeführt wird. In anderen Ländern werden die Kirchen allein von Spenden finanziert.
Kennt jemand vielleicht die Historie, wieso das so ist?


-----------
"Nobody likes a blonde in a hamsterball" - Veronica Mars

zuletzt bearbeitet 25.09.2006 12:38 | nach oben springen

#6

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 25.09.2006 20:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von BTVS

Kennt jemand vielleicht die Historie, wieso das so ist?
-----------
"Nobody likes a blonde in a hamsterball" - Veronica Mars




Schau mal bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Kirchensteuer




"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)


nach oben springen

#7

RE: Papst Benedikt XVI.

in Sonstiges 25.09.2006 21:34
von Croc • Ehemalige - Mod
| 403 Beiträge
Von BTVS: >>Wir sind das einzige (!) Land der Welt, wo vom Bruttolohn etwas für die Kirche abgeführt wird. In anderen Ländern werden die Kirchen allein von Spenden finanziert.<<

Das stimmt nicht. In der Schweiz muss man einen Teil des steuerbaren Einkommens an die Kirche zahlen. Nur wer konfessionslos ist, muss nix zahlen. Die schweizer Firmen zahlen ein Vermögen an die Kirche, und sie haben keine Möglichkeit, sich von der Kirchensteuer loszukommen.

Hab auch kein Bock, mein sauer erspartes Geld an die Kirche zu verschleundern. Nach meiner Hochzeit (irgendwann mal) trete ich aus der Kirche aus hehehehe
-----
If today was perfect there would be no need for tomorrow

zuletzt bearbeitet 25.09.2006 21:57 | nach oben springen

#8

RE:

in Sonstiges 26.09.2006 00:47
von BTVS | 287 Beiträge

Das habe ich schon hinter mir, bin kurz vor dem Beginn meiner Berufstätigkeit aus der Kirche ausgetreten, um keinen Cent abführen zu müssen.
Dafür nehme ich auch in Kauf, dass ich nicht mehr kirchlich heiraten darf, kirchliche Hochzeiten sind eh viel zu teuer.

Außerdem darf ich kein Taufpate sein oder von einem pfarrer beerdigt werden, aber wer will schon in den Himmel kommen.

Dass die Schweizer auch eine Kirchensteuer haben, wusste ich nicht, wieder was gelernt.


---------------------


"Nobody likes a blonde in a hamsterball" - Veronica Mars


nach oben springen

#9

RE: RE:

in Sonstiges 26.09.2006 16:35
von michi | 56 Beiträge

Auf jeden fall sieht dre papst wie der teufel höchstpersönlcih aus..aber das mien ich voll ernst...diese bösen augen!!!!!!!


nach oben springen

#10

RE: RE:

in Sonstiges 29.09.2006 09:59
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

Find ich auch. Der sieht aus als hätte e grade ne Schlägerei gehabt...

Spiele auch mit dem Gedanken aus der Kirche auszutreten. Was spart man denn da? GEIZ IST GEIL


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

#11

RE: RE:

in Sonstiges 29.09.2006 10:17
von BTVS | 287 Beiträge

In Antwort auf:
Spiele auch mit dem Gedanken aus der Kirche auszutreten. Was spart man denn da? GEIZ IST GEIL


Soviel ich weiß beträgt die Kirchenstuer 7 % von der Lohnsteuer, kann mich da aber täuschen. Es ist also einkommensabhängig.
Wer viel verdient, muss dann schon so 30-40 €/Monat abdrücken, Normalverdiener zwischen 10 und 15 €. [sick]

Achja, wer austreten will, muss sogar noch was zahlen bei der Stadtverwaltung, kostet so um die 25 €, es gibt aber auch ermäßigte Preise für Schüler/Studenten. Außerdem kommt dann noch ein paar Tage später ein netter Brief vom städtischen Pfarrer / Kirchenverwaltung, wo man auf freiwilliger Basis erklären kann, wieso man ausgetreten ist.


The only difference between sex and death is, with death you can do it alone and nobody's going to make fun of you. - Woody Allen


nach oben springen

#12

RE: RE:

in Sonstiges 05.10.2006 00:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Kirchenaustritt kostet in BaWü 20 Euro! Und das gilt für ALLE, egal ob Schüler oder Berufler, soweit ich weiss!

Danach gibts vonner Kirche noch einen netten Brief über die Konsequenzen eines Austrittes, der aber getrost inne Mülleimer landen darf!
Also bzgl. falls man sterben sollte, und dass du auch wiedereintreten kannst nach einem Gespräch etc.. Aber welcher intelligente Mensch würde das machen? :rolleyes:


"Open your eyes, open your mouths, close your hands and make a fist!" (System Of A Down)

zuletzt bearbeitet 05.10.2006 00:38 | nach oben springen

#13

RE: RE:

in Sonstiges 06.10.2006 10:48
von Bonnie | 165 Beiträge

Ich hab keinen solchen lustigen Brief bekommen...schade, hätte mich gerne amüsiert


nach oben springen

#14

RE: RE:

in Sonstiges 13.10.2006 17:13
von Gurkenkrieger | 874 Beiträge

So in der Art
Es tut uns leid, einen unseren treuen Kundne verloren zu haben. Vielleicht überlegen Sie es sich ja mit dem beiliegenden Gutschein (1 Jahr Steuerfrei) nocheinmal. Sollte das nichts für Sie sein, können Sie auch direkt vor Ihrem Tod wieder zu uns stoßen, damit sie auch auf einem christlichen Friedhof eingebuddelt werden dürfen.


Meine DVD-Sammlung


nach oben springen

#15

RE: RE:

in Sonstiges 23.10.2006 15:16
von [flo] | 526 Beiträge

Pffft... Urne am Kaminsims reicht!




Faulheit ist der Grundstein für Genialität!

Mein Filmdatenbank


nach oben springen

Zur Forum Übersicht
Forum ist seit dem 20.07.2006 onlin(i)e
Counter

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kanika
Forum Statistiken
Das Forum hat 13055 Themen und 20167 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen